Rügen – vielseitige Insel in der Ostsee

Posted by on 1. Oktober 2012

Rügen – vereint Naturparks, Kultur, die Kreidefelsen und das Meer in sich

Die Insel Rügen ist die größte Insel von Deutschland und wird zudem gern als die Schönste bezeichnet. Rügen liegt in der Ostsee in der Nähe von Stralsund und kann erreicht werden, indem die Strelasundbrücke oder der Rügendamm überquert wird. Das Freizeitangebot ist sehr vielfältig und reicht von Wellness über Aktivausflüge bis hin zu kulturellen Angeboten. Die Lage inmitten der Ostsee ist der Grund, weswegen sich Rügen ideal zum Ausleben verschiedener Wassersportarten oder zum Sonnenbaden einladen. Im Inneren der Insel liegen ruhigere Regionen, die durch ihre Abgeschiedenheit und der umliegenden unberührten Natur, eine optimale Erholung fernab von Stress und Hektik ermöglichen.

Kreidefelsen auf der Insel Rügen

Kreidefelsen Rügen

Vielfältige Abwechslung auf einer Insel

Die Insel Rügen erstreckt sich auf 1.000 Quadratkilometer, was es nahezu unmöglich macht die komplette Insel mit nur einem Urlaub erkunden zu können. Zerklüftete Küsten laden zu einsamen Spaziergängen unabhängig der Jahreszeiten ein. Kleine vorgelagerte Inseln laden zum Erkunden ein und offenbaren unberührte Natur mit einer einmaligen Flora und Fauna. Die Städte beeindruckenden mit ansprechenden Gestaltungen und beherbergen interessante Sehenswürdigkeiten. Freizeitparks bieten für Jung und Alt Spaß und sind gerade von Familien beliebte Ausflugsziele.

 

Empfehlenswerte Ausflugsziele

Nationalpark Königsstuhl Rügen

Nationalpark Königsstuhl Rügen

Die Halbinsel Jasmund beherbergt einen gleichnamigen Nationalpark, der eine einzigartige Landschaft offenbart. Mit 3003 Hektar ist der Jasmund Nationalpark der kleinste anerkannte Nationalpark Deutschlands. Die weißen von weither sichtbaren Kreidefelsen, für die Rügen bekannt ist, befinden sich in diesem Nationalpark. Die Insel Hiddensee, der Königsstuhl und das Kap Arkona sind weitere Sehenswürdigkeiten, die ein Muss sind, wenn man Rügen aufsucht. Das Kap Arkona ist eine Steilküste, die ungefähr 45 Meter in die Höhe ragt und ein anerkanntes Flächendenkmal ist. Auf der Steilküste befinden sich ein alter Bunker, zwei Leuchttürme und die 13 Meter hohe Jaromarsburg. Souvenirläden bieten die Möglichkeit Erinnerungsstücke kaufen zu können, während Restaurants zum Verweilen einladen und ermöglichen regionale Kulissen genießen zu können. Auf den Kreidefelsen befindet sich der Königsstuhl, der zum gleichnamigen Nationalpark gehört und eine einmalige Aussicht über die Ostsee bietet.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*